Bildungsscheck NRW - Förderangebot ab 2015 – Machen Sie, dass Sie weiterkommen! – Mit dem auf 2 Jahre begrenzten Sonderprogramm wird nun das Förderangebot Bildungsscheck NRW in 2015 fortgeführt. Die Landesregierung unterstützt damit die Teilnahme an beruflichen Weiterbildungsangeboten. Mehr als 350.000 Menschen und über 45.000 Betriebe haben bereits davon profitiert! Übernommen werden 50% der anfallenden Kursgebühren (für Teilnahme und Prüfung), die mindestens 500 bis höchtens 1000 Euro betragen dürfen. Die Betriebsgröße ist dabei auf maximal 249 Mitabeiter beschränkt und das max. Jahreseinkommen der oder des Beschäftigten auf maximal 30.000 €, bzw. 60.000 € bei gemeinsam Veranlagten. Erhalten können den Bildungsscheck NRW: - Im betrieblichen Zugang: Alle Beschäftigte (außer Öffentlicher Dienst). Der Betrieb wird dabei entsprechend beraten und trägt auch den Eigenanteil. - Im individuellen Zugang: Die oder der Beschäftigte (außer Öffentlicher Dienst) wird selbst beraten und geschult. Sie bzw. er trägt den Eigenanteil. - Beschäftigte ohne Berufsabschluss und Zuwanderer/-innen, die eine Nachqualifizierung anstreben, sind besonders angesprochen. Unternehmen, Beschäftigte und Berufsrückkehrende, die einen Bildungsscheck beantragen möchten, sollten sich zunächst an ihre Beratungsstelle vor Ort wenden. Bei Interesse rufen Sie uns einfach an Tel.: +49 (0) 2961 - 921444
Bildungsscheck NRW